Donnerstag, 7. Juli 2011

[Review] Lavera Young Face Feuchtigkeitsfluid und Gesichtswasser


Heute soll es um diese beiden Produkte gehen.
Der Grund ist ganz simpel warum ich mir diese beiden Sachen zugelegt habe, die Pickel in meinem Gesicht haben auch zugelegt und mit meiner normalen Pflege kam ich nicht mehr  weit.
Daher suchte ich nach einer Pflege im Drogeriebereich, die mir bei meinem Problem hilft.

Was vllt ganz interresant ist noch zu wissen zu meinem Problem, ich habe keine wirklichen "richtigen" Pickel mit sichtbarem Inhalt (ich hoffe ihr versteht was ich meine XD ), sondern eher kleine Hubbel, die meine Stirn zu einer Raufasertapete mutieren ließen.

Auf jeden Fall habe ich mich für diese beiden Produkte entschlossen und somit möchte ich euch meine ersen Erfahrungen zu den Produkten schildern.
(ich will übrigens mal versuchen, mehr Strucktur in meine Review zu bringen und möchte dies versuchen in Form von Fragen, ich finde diese Strucktur bei anderen Bloggern immer super, da ich mir so die Punkte anschauen kann, die mich am meisten an einem Produkt interessieren)

Also auf gehts ^^





*Wie teuer waren die Produkte*
Wie viel ich im DM bezahlt habe, kann ich leider nicht mehr sagen, im Interte kostet
das Feuchtigkeitsfluid ca 6 - 8 €
das Gesichtswasser ca. 4 -6 €


*Wie viel Produkt ist enthalten?*

Die Creme enthält 30ml.
Das Gesichtswasser enthält 50 ml.


*Wie riecht das Produkt?*

Die Creme riecht nach Minze und Teebaumöl. Zwar ist der Duft nicht gerade angenehm aber er verfliegt auch recht schnell, so dass ich ihn bereits nach 10 Minuten nicht mehr wahrnehme.

Das Gesichtswasser riecht mehr nach Alkohol und nach Teebaumöl als nach Minze, aber auch hier verfliegt der Geruch sehr schnell, so dass ich ihn wie auch die Creme, nach ca. 10 Minuten nicht mehr wahrnehme.


*Wie ist die Konsistenz des Produktes?*

Die Creme hat eine ganz weiche Konsistenz und lässt sich gut verteilen auf der Haut. Auch brauche ich für mein Gesicht nur eine geringe Menge an Produkt.

Das Gesichtswasser verhält sich wie jedes andere Gesichtswasser auch, wobei ich auch nur zwei Tropfen für mein gesamtes Gesichts brauche.


*Zieht das Produkt schnell sein?*

Die Creme zieht sehr schnell ein, so dass man nach ca. 1 Minute schminkbereit ist.

Das Gesichtswasser brauch ebenfalls nur eine kurze Zeit zum einwirken/trocken.


*Spendet das Produkt Feuchtigkeit?*

Hier ist vllt zu sagen, ich habe keine Probleme mit trockener Haut.
Im Allgemeinen würde ich sagen habe ich in der T-Zone leicht fettende Haut und sonst eher normale Haut.

Für die Bedürfnisse meiner Haut an Feuchtigkeit, reicht die Creme, wie auch das Gesichtswasser aus und die Creme spendet genügend Feuchtigkeit, so dass durch den Alkohol im Gesichtswasser keine trockenen Stellen auftreten.

Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass die Creme im Winter nicht mehr ausreicht, da im Winter mehr Faktoren auftreten, die die Haut austrocknen können.


*sorgt das Produkt für ein angenehmes Hautgefühl?*

Nach dem ich die Produkte verwendet habe fühlt sich meine Haut sehr weich an.
Auch nach der Anwendung des Gesichtswassers versprühe ich kein Spannungsgefühl.


*Werden die Versprechen des Produktes gehalten?*

Ich hätte es irgendwie nicht gedacht, aber ja, sie werden gehalten.

Die Creme hat ein mattierenden Effekt, d.h. bei normalen Bedingungen, bei 30 Grad im Schatten, hat glaub ich keine Creme eine Chance, wenn wir jedoch von dem momentanen Wetter in Deutschland sprechen, hat man gute Chancen, dass man nicht wie eine Speckschwarte glänzt.
Auch das die Creme Hautklärend und antibakteriell wirkt, kann ich nur bestätigen, da ich bereits am nächsten Tag der ersten Anwendung gemerkt habe, das die Pickelchen auf meiner Stirn weniger wurden und ich nun nach ca. 1 Woche Anwendung eine deutliche Verbesserungen verspürt habe, obwohl ich nur, meine Tagescreme und ein Gesichtswasser gegen diese zwei Produkte ausgetauscht habe.

Das Gesichtswasser soll zudem noch Irritationsmildernd und leicht antiseptisch wirken.
Ich denke dass auch diese beiden Versprechen erfüllt werden, da ich weniger Rötungen im Gesicht, besonders im Bereich der Pickelchen habe.


*Ist dieses Produkt für mich ein Nachkaufprodukt?*

Ich denke schon dass ich mir diese beiden Produkte nachkaufen werden, jedoch würde ich die Produkte nicht auf Dauer benutzen, denn ich könnte mir vorstellen, dass eine längerfristige „Behandlung“ zu Trockenheit führen könnte auf Grund des Alkohols im Gesichtswasser.
Daher habe ich mir vorgenommen, diese Produkte eher als „Kur“ zu benutzen und sobald ich mit meinem Hautbild wieder zufrieden bin, werde ich wieder auf meine alte Creme und mein altes Gesichtswasser zurückgreifen, da ich mit den alten Produkten auch super zufrieden war und meine Haut nur auf Grund von Stress mit Pickelchen reagiert hat, und da ich nun erst mal keinen Stress habe in meinem Privatleben, hoffe ich, dass wenn ich die Lavera Produkte nicht mehr benutze, die Pickelchen auch erst mal dort bleiben wo sie sollen, nämlich dort wo der Pfeffer wächst.


Und hier noch ein paar Produnktbilder:





Ich hoffe dieser Testbericht hat euch gefallen und euch vllt auch weiter geholfen.
Und eine Frage, wie findet ihr das mit diesen Fragen die ich beantwortet habe?
Findet ihr das gut oder schlecht oder meint ihr vielleicht, dass ich wichtige Fragen einfach außenvorgelassen habe??

Ich würde mich auf euer Feedback sehr freuen.


Kommentare:

  1. ich finde die review sehr gelungen. danke! <3
    lg :)

    schaut doch mal vorbei <3 http://aprettydream.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Review :) vielen dank für deinen netten Kommi :) <3

    AntwortenLöschen
  3. Super, das Gesichtswasser wollte ich demnächst gern mal testen, danke für den Bericht!

    LG
    Karmesin

    AntwortenLöschen